METAL SHARK® FL

  • Detektiert zuverlässig magnetische und nicht-magnetische Metalle in Stoffen und Bahnen
  • Besonders flach für optimale Annäherung an den Bahnverlauf
  • FL compact zusätzlich drehbar
  • Höchste Empfindlichkeit durch 4-Quadrantentechnologie
  • Intuitive Steuerung, einfache Installation, Autokalibrierung und Einlern-Assistent
  • Wartungsfrei durch automatische Balance- und Kalibrierungskontrolle
METAL SHARK® FL

Eigenschaften

  • Maximale Suchleistung bei höchster Zuverlässigkeit im gesamten Detektionsraum durch 4-Quadranten-Technologie
  • Einfache Einrichtung durch Einlern-Assistent
  • Einfache Bedienung durch intuitive und mehrsprachige Menüs
  • Speicher für bis zu 250 Produkte
  • 4-Level Passwortsystem, autom. Abmelden nach Zeitablauf
  • Dokumentation aller Ereignisse und Metallmeldungen
  • Fernbedienung und Fernwartung über das Firmennetzwerk mittels SHARKNET® Software (Option)
  • Zyklische Funktionsüberwachung mit Performance Validation System (PVS)

Funktion

Die Metalldetektoren METAL SHARK® FL und FL compact werden üblicherweise für die Untersuchung von Vliessstoffen, Textilien und Folien eingesetzt.

Beide Detektoren sind besonders flach und in Breiten von 1.000 – 4.000 mm erhältlich. FL compact ist zusätzlich drehbar gelagert, so dass er sich auch an schräg verlaufende Bahnen anpassen lässt.

Aufgrund der hohen Empfindlichkeiten der FL Modelle werden winzige magnetischen und nicht magnetischen Metallpartikel (z.B. Eisen, Aluminium und Edelstahl) über die gesamte Breite erkannt.

Lieferumfang

  • Detektionseinheit (Sensor) FL oder FL compact
  • Steuergerät METAL SHARK® in Edelstahlgehäuse mit separater Wandmontage

Anwendung

  • Überwachung von Stoff-, Vlies- oder auch Kunststoffbahnen
  • Qualitätssicherung bei Wareneingang, Warenausgang oder während laufender Produktion
  • Maschinen- oder Endverbraucherschutz, z.B. vor Nadelbruch

Spezifikationen

Modellname METAL SHARK® FL
Elektronik Digitaler Signalprozessor, digitale Frequenzerzeugung, digitale Balance-Regelung, Kalibrierautromatik, digitale Störfilter, integrierte flexible Steuerfunktionen
Eingangssignale 2 analog 0…10 V DC (Option: 4-20 mA) 8 frei konfigurierbare 24 V DC-Signale, z.B. für Drehgeber, Produkterkennung, Taster
Ausgangssignale 2 potenzialfrei: „Fehler“ und „Metall“ 8 frei konfigurierbare 24 V DC-Signale, z.B. für Metall, Förderband starten
Messmethode Hochfrequenz-Magnetfeld, Mehrkanalbetrieb, symmetrische Empfängerspulen
Metalldetektion Eisen, Nicht-Eisen (z.B. Aluminium oder Kupfer) und Edelstahl
Produktkompensation 250 Speicherplätze, automatische Kompensation, mit Einlern-Assistent
Schutzart Steuergerät IP65, Sensor IP54 (optional IP66)
Umgebung Steuergerät -20° C bis +40° C, Option: bis -40° C oder +55° C, rel. Feuchte 20% bis 90% nicht kondensierend Sensor -30° C bis +60° C, optional bis +90° C
Produkttemperatur standard: -30°C bis +40°C optional: bis -40°C oder bis +60°C
Stromversorgung 1 Phase 110-230 V AC +/- 5% 20 W typ. (60 W max.)
Schnittstelle RS232, LAN (optional, für SHARKNET®), USB (optional)
Wartung Sehr wartungsarme, sich selbst kalibrieren Sensoren
Diagnose integrierte Diagnose-Software, automatischer Selbsttest
Konformitäten CE

Zubehör & Extras

Die Detektoren METAL SHARK® FL und FL compact können durch diverse Sonderausführungen und Zubehörteile perfekt an Ihre Produktion angepasst werden.

Verschiedene Temperaturerfordernisse werden ebenso berücksichtigt wie komplizierte Anforderungen des Produktes an die Metallerkennung.