METAL SHARK® IN Liquid

  • Detektiert zuverlässig Metallverunreinigungen in flüssigen und pastösen Produkten
  • Leicht in alle gängigen Rohrleitungssysteme von 25 – 150 mm zu integrieren
  • Edelstahlgehäuse und -rahmen sind leicht zu reinigen, Schlauch/Rohr ist CIP-fähig (Cleaning In Place)
  • Höchste Empfindlichkeit durch 4-Quadrantentechnologie
  • Intuitive Bedienung, Autokalibrierung und Einlern-Assistent
METAL SHARK® IN Liquid

Eigenschaften

  • Maximale Suchleistung bei höchster Zuverlässigkeit im gesamten Detektionsraum durch 4-Quadranten-Technologie
  • Einfache Einrichtung durch Einlern-Assistent
  • Speicher für bis zu 250 Produkte
  • Einfache Bedienung durch intuitive und mehrsprachige Menüs
  • 4-Level Passwortsystem, autom. Abmelden nach Zeitablauf
  • Leicht in gängige Linien einpassbar
  • CIP-fähig (Cleaning In Place)
  • Dokumentation aller Ereignisse und Metallmeldungen
  • IFS5- und HACCP-Reports einfach auf Knopfdruck am Display verfügbar
  • Optional: Datenübertragung an USB-Schnittstelle oder Anbindung an das Firmennetzwerk mittels SHARKNET® Software
  • Zyklische Funktionsüberwachung mit Performance Validation System (PVS)

Funktion

Der METAL SHARK® IN Liquid ist für flüssige und pastöse Produkte entwickelt. Mit seiner wartungsfreien Bauweise und seiner hochwertigen, hygienischen Konstruktion ist der Metalldetektor ideal für den zuverlässigen Einsatz in der Lebensmittelindustrie geeignet.

Der METAL SHARK® IN Liquid lässt sich leicht in alle gängigen Rohrleitungssysteme für Pumpen, Vakuumfüller oder weitere Füllanlagen einfügen.

Drei unterschiedliche Ventiltypen, optimal abgestimmt auf das jeweilige Produkt, garantieren eine sichere Ausschleusung metallischer Verunreinigungen.

Lieferumfang

  • Detektionseinheit (Sensor) IN Liquid inkl. Montagerahmen oder mobilem Gestell mit Rollen
  • Steuergerät METAL SHARK® Typ IN Liquid
  • Auswurfeinheit (Bogen-, Butterfly- oder Kolben-Ventil)
  • Druckschlauch oder POM-Rohrstück für Detektions-zone inkl. passenden Anschlussstücken

Anwendung

  • Überwachung flüssiger oder pastöser Produkte in Rohrleitungen zwischen Pumpe und Abfüllstation, z.B. Suppen, Saucen, Marinaden, Ketchup, Mayonnaise, Marmeladen, Speiseöle, Schmelzkäse, Cremes, Zahnpasta uvm.
  • Für Wurst- oder Brätabfüllungen siehe auch METAL SHARK® IN Meat

Spezifikationen

Modellname METAL SHARK® IN Liquid
Bauart Mit automatischer Ablehnung (Schmetterling oder Bogen)
Baulänge 950mm bis 1640mm
Metallalarm automatischer Auswurf
Auswurfdauer 0,1 – 9,9 sec einstellbar
Druckluft mind. 5 bar
Förderdruck 16 bar (optional: 40 bar)
Rahmen Rahmen der Montagebühne (optional: Fahrgestell)
Empfindlichkeit Fe 0,4 - 0,7; Nfe 0,7 - 1,0; SS 0,8 - 1,5mm
Elektronik Digitaler Signalprozessor, digitale Frequenzerzeugung, digitale Balance-Regelung, Kalibrierautomatik, digitale Störfilter, integrierte flexible Steuerfunktionen
Eingangssignale 2 analog 0…10 V DC (Option: 4-20 mA) 8 frei konfigurierbare 24 V DC-Signale, z.B. für Auswurf- oder Druckluftkontrolle
Ausgangssignale 2 potenzialfrei: „Fehler“ und „Metall“ 8 frei konfigurierbare 24 V DC-Signale, z.B. für Metall, Ausschleusventil
Messmethode Hochfrequenz-Magnetfeld, Mehrkanalbetrieb, symmetrische Empfängerspulen
Metalldetektion Eisen, Nicht-Eisen (z.B. Aluminium oder Kupfer) und Edelstahl
Produktkompensation 250 Speicherplätze, automatische Kompensation, mit Einlern-Assistent
Schutzart Sensor IP66 (optional IP67), Steuergerät IP66
Umgebung -20°C bis +40°C, optional bis -40°C oder +55°C, rel. Feuchte 20% bis 90% nicht kondensierend, >95% relative Feuchte (kondensierend) bei geschlossenem Steuergerät
Produkttemperatur bis 95° C (flüssig) oder 164° C (Dampf)
Stromversorgung 1 Phase 110-230 V AC +/- 5% 20 W typ. (60 W max.)
Schnittstelle RS232, liefert Dokumentation nach HACCP- und IFS-Standard, USB- oder Ethernet-Option
Wartung Wartungsfreie, sich selbst kalibrierende Sensoren
Diagnose integrierte Diagnose-Software, automatischer Selbsttest

Zubehör & Extras

  • Ausführungen Waschbarkeit für Schlauchreinigung (LPW) oder Reinigung mit Hochdruckreiniger (HPW) möglich
  • SHARKNET®-Anbindung für automatische Dokumentation gem. HACCP-, IFS- oder BRC-Standard
  • separate Montage des Steuergerätes (z.B. Wandmontage)
  • Signaleinrichtungen (optisch/akustisch)
  • Ausstellung eines Performance Verification Certificate (Nachweis der Funktionalität für Audits) durch CASSEL-Servicetechniker, z.B. bei Inbetriebnahme oder Wartung